werner merkofer

Interferenzen

 

7 Jahre lang hat werner merkofer mit bildnerischen Mitteln nach dem Geheimnis der Himmelsscheibe von Nebra geforscht. Nun zeigt er Arbeiten, in welche die Erfahrungen dieser Suche eingeflossen sind. Im offenen Raum von gefundenen Ordnungen schafft er mittels linearer Strukturen und in geometrischen Grundformen gefasster Farbe Beziehungssysteme, welche das Nichtfassbare, Geheimnisvolle des Dazwischen im Bild erlebbar machen. Mit unzähligen transparenten Farbschichten, beschränkt auf die 3 Grundfarben gelb-rot-blau, wird eine Vielfalt des Lebendigen sichtbar.

Im labilen Gleichgewicht zwischen Ordnungen und den dynamischen Prozessen des Nichtlinearen, zwischen Denken und Instinkt, Licht und Dunkel entstehen Bilder von magischer Anziehungskraft.

 

01. Februar – 31. März 2018

Vernissage Donnerstag, 01. Februar, 18 – 20 Uhr

Einführung 18:15 Lucien Haug

Künstlergespräche
an Samstagen 10.02./24.02./10.03./24.03. 14 – 17 Uhr

Finissage Samstag, 31. März 14 – 17 Uhr

Fotos: Lea Orthofer